SSO-Zahnärzte stehen für Transparenz, Selbstverantwortung und Qualität

Worin unterscheiden sich SSO-Zahnärzte von allen anderen? Warum ist die SSO-Qualitätsgarantie wichtig?

Die Zahnärztinnen und Zahnärzte SSO unterscheiden sich in wesentlichen Qualifikationen von Zahnärzten, die nicht dieser Standesorganisation angehören. Ein Mitglied der Schweizerischen Zahnärzte-Gesellschaft SSO muss höchste Qualitätsansprüche erfüllen. Das wird auch systematisch überprüft. Die SSO engagiert sich nicht nur in der laufenden Aus- und Weiterbildung ihrer Mitglieder, sie fördert die orale Gesundheit der Schweizer Bevölkerung und stellt deren optimale zahnmedizinische Versorgung sicher.


Fachpersonen, die in die Standesorganisation SSO aufgenommen werden wollen, müssen nachweisen, dass sie zahlreiche und teilweise anspruchsvolle Kriterien erfüllen können. Die SSO-Zugehörigkeit bietet deshalb Gewähr, dass eine Zahnbehandlung nach allen Regeln der Kunst ausgeführt wird. Die Zahnärztinnen und Zahnärzte SSO verpflichten sich, ihre Kenntnisse auf dem neusten Stand der Wissenschaft zu halten und jederzeit ihre Praxis nach modernsten Qualitätsstandards zu führen.


Im Interesse der Patientinnen und Patienten

SSO-Mitglieder unterziehen sich freiwillig und zum Vorteil ihrer Patientinnen und Patienten verschiedenen Standesregeln. Die Mundhygiene der Patientinnen und Patienten ist oberstes Gebot.

  • Die zahnmedizinische Fortbildung übersteigt 80 Stunden pro Jahr mit dem Ziel, das berufliche Wissen und Können stets auf dem aktuellen Stand zu halten.
  • Das SSO-Mitglied ist gegenüber seinen Patientinnen und Patienten persönlich verantwortlich. Jede Behandlung wird an die individuellen Bedürfnisse angepasst.
  • Alle Patientinnen und Patienten werden umfassend und verständlich über verschiedene   Möglichkeiten der Therapie und über die entsprechenden Kosten informiert. Sie erhalten eine    detaillierte, nachvollziehbare und verständliche Rechnung.
  • Im Streitfall unterzieht sich das SSO-Mitglied dem Schiedsgerichtsverfahren vor der unabhängigen Zahnärztlichen Begutachtungskommission. 
  • Ein umfassendes Engagement für die Schul- und Jugendzahnpflege sowie für eine soziale Zahnmedizin sind wichtige Anliegen.

 

Garantierte Transparenz

Wer als Patientin oder Patient sicherstellen will, dass seine Zahnbehandlung keine unliebsamen Überraschungen nach sich zieht, achtet vorteilhafterweise auf die Zugehörigkeit seiner Zahnärztin oder seines Zahnarztes zur SSO.
Die Standesorganisation der meisten in der Schweiz zahnmedizinisch tätigen Fachpersonen gewährleistet in jedem Fall die nötige Transparenz über sämtliche Behandlungsschritte. Von der ersten Besprechung bis zum Abschluss auch komplizierter oraler Eingriffe ist die gesamte Behandlung für die Patientin und den Patienten nachvollziehbar, transparent und verständlich.

Back to Top